Gesundheitstage in Ihrem Unternehmen
– eine Übersicht

Planen Sie einen Gesundheitstag in Ihrem Unternehmen und wissen nicht recht, wo Sie anfangen sollen? Wir haben hier alle wichtigen Infos zum Thema Gesundheitstag für Sie zusammengefasst.

froach ist die tägliche Pause im Arbeitsalltag, die das Wohlbefinden nachhaltig fördert. Unsere Minipausen sind kurze Übungspakete, die Mitarbeitende jederzeit in weniger als vier Minuten am Tag ausführen können – mal dynamisch, mal entspannend und manchmal einfach zum kurz Durchatmen. Einfach. Flexibel. Effektiv.

Der Gesundheitstag: Was ist das eigentlich?

Betriebliche Gesundheitstage finden im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) statt. Sie sensibilisieren und informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die eigene Gesundheit. In einem Tagesprogramm wird das Thema greifbar gemacht. Angestellte können sich an diesem Tag intensiv mit gesundheitlichen Themen und einer gesunden Lebensweise auseinandersetzen. Dabei kann es um die Themen Ernährung, Bewegung oder Stressabbau gehen und es können Maßnahmen wie Workshops, Check-ups oder Vorträge durchgeführt werden. 

In der Regel wird in einem kompaktem Tagesprogramm über gesundheitliche Themen informiert, um die Teilnehmenden zu ermutigen gesündere Entscheidungen zu treffen.

Wie läuft die Durchführung ab?

Die Planung eines Gesundheitstages beginnt meist mit einer Analyse, um das richtige Motto zu finden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten sich von dem Thema angesprochen fühlen. Im zweiten Schritt geht es an die Planung und Konzeption des Programms. Nun müssen die richtigen Anbieter gefunden werden und alle Beschäftigte über den Tag informiert werden. Dann kann der Gesundheitstag stattfinden. Am Ende steht die Nachbereitung. Feedbackbögen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Aufschluss darüber, welche Inhalte für sie relevant waren und was verbesserungswürdig war.

Welche Kosten stecken dahinter?

Pauschal lässt sich die Kostenfrage nicht beantworten. Denn dabei spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle: Wie groß ist Ihr Unternehmen? Wie umfangreich soll der Gesundheitstag angelegt sein und welche Maßnahmen möchten Sie umsetzen? In einem etwas kleineren Rahmen können die Kosten für einen Gesundheitstag zwischen 1.000 und 1.500 Euro betragen. Möchten Sie das Event größer anlegen, summieren sich die Kosten natürlich nach oben. Es ist also sinnvoll, alle Kostenpunkte aufzulisten und diese entweder zu schätzen oder konkrete Angebote einzuholen. 


Wir empfehlen Ihnen, die Kosten natürlich im Hinterkopf zu behalten, sie aber nicht allzusehr in den Fokus zu rücken. Um Ihren Gesundheitstag erfolgreich umzusetzen, sollte es in erster Linie um das Wohlbefinden Ihrer Angestellten gehen und nicht an der falschen Stelle gespart werden.

Wieso Gesundheitstage nicht die beste Lösung sind.

Immer wieder stellt sich bei BGM-Beauftragten die Frage, ob ein Gesundheitstag nachhaltige Auswirkungen auf den Lebensstil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat. Und die ist durchaus berechtigt. Denn das menschliche Verhalten zu ändern ist ein langwieriger Prozess. 

Ein einziger Gesundheitstag wird keine Wunder vollbringen. Ein gut geplanter Gesundheitstag sollte also bestenfalls als Initiator fungieren, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Gesundheitsthemen zu sensibilisieren und zum Nach- und Umdenken anregen. So kann er die Basis für zukünftige und langfristige Maßnahmen im BGM bilden. 

Rücken strecken

Wieso froach die nachhaltigere Lösung ist.

Was also, wenn der Gesundheitstag vorbei ist? Die e-Health-Plattform froach bleibt in Ihrem Unternehmen – auch nach Beendigung des Events. froach bietet Ihren Beschäftigten digitale Minipausen für den Arbeitsalltag, die sich direkt im Browser abspielen lassen. Minipausen sind kleine Übungspakete, die etwa zwei Minuten dauern und für Bewegung sowie Entspannung zwischendurch sorgen. Sie lassen sich zu jeder Zeit individuell aufrufen. Unser Angebot ist aber nicht rein digital: Wir verfolgen den hybriden Ansatz und bieten zusätzlich analoge Aktivierungsmaßnahmen. Sehr gerne führen wir auch froach Gesundheitstage in Ihrem Unternehmen durch. In Kombination mit den digitalen Minipausen sorgen wir so für eine langfristige Veränderung.

 
Und lohnt sich das finanziell für Sie?

Ein Rechenbeispiel: Um das Erlernte aus Gesundheitstagen nachhaltig umzusetzen, sollten Sie das Event regelmäßig durchführen. Bei einem Gesundheitstag pro Monat würden im Jahr mindestens 18.000 Euro an Kosten zusammenkommen. Mit froach zahlt Ihre Organisation – je nach Unternehmensgröße – ab 1,65 Euro pro Person/Monat für eine nachhaltige Gesundheitsförderung.

 

Am BGM kommt kein Unternehmen mehr vorbei

Vor allem in Zeiten von New Work wird die Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wichtiger. Unternehmen, die das erkennen, profitieren von zufriedenen, leistungsfähigen Angestellten, halten ihre Kosten niedrig und sichern sich so einen echten Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren Marktbegleitern. Aber auch gesetzlich sind zahlreiche Vorschriften verankert, wie etwa die psychische Gefährdungsbeurteilung, der bisher zu wenige Unternehmen konkret nachkommen. Wer jetzt gegensteuert und entsprechende Präventionsangebote implementiert, kann nachhaltig für seine Mitarbeitenden sorgen. Denn von BGM-Maßnahmen profitieren alle Beteiligten: Angestellte sowie Unternehmen. 

Gesetze und Regularien zum Nachlesen:

froach ist die BGM-Maßnahme für Sie

 

 

 

Mit froach sorgen Sie für eine gesunde Pausenkultur in Ihrer Organisation. Mit froach unterstützen Sie Mitarbeitende aktiv und nachhaltig bei der Pausengestaltung. Bewegung mit froach macht Spaß! froach ermöglicht Ihnen Kommunikation, schont Ihre Ressourcen und fördert das Wohlbefinden im Zeitalter der mobilen Arbeitswelt. Statt Selbstoptimierung bieten wir gesunde und achtsame Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz an.